Organisation

In dieser Kategorie finden alle Themen rund um die HR-Organisation - also Business Partner Themen, Entgeltabrechnung, Personalentwicklung und vieles mehr. Mit Kennzahlen und Benchmarks wollen wir helfen, die eigene HR-Abteilung zu reflektieren. Auch Outsourcing Aspekte werden hier erörtert. 

In dieser Kategorie finden alle Themen rund um die HR-Organisation - also Business Partner Themen, Entgeltabrechnung, Personalentwicklung und vieles mehr. Mit Kennzahlen und Benchmarks wollen wir... mehr erfahren »
Fenster schließen
Organisation

In dieser Kategorie finden alle Themen rund um die HR-Organisation - also Business Partner Themen, Entgeltabrechnung, Personalentwicklung und vieles mehr. Mit Kennzahlen und Benchmarks wollen wir helfen, die eigene HR-Abteilung zu reflektieren. Auch Outsourcing Aspekte werden hier erörtert. 

In den letzten Wochen berichteten wir über den Digitalisierungsstand in der Rekrutierung, Zeitwirtschaft sowie Entgelt. Doch wie sieht es mit dem klassischen Personalmanagement aus? Insbesondere im Bereich operatives Personalmanagement ist u.a. neben dem Recruiting und Self-Services der Zeitwirtschaft der größte ROI. Was wurde bereits etabliert? An welchen Themen arbeiten die Unternehmen und was ist Zukunftsmusik? Lassen Sie sich inspirieren.
In den letzten Wochen sprachen wir über Recruiting und Zeitwirtschaft. Doch wie sieht der Digitalisierungsstand im Bereich Entgeltabrechnung aus? Welche Möglichkeiten existieren neben den klassischen Stammdatenänderungen und dem digitalen Entgeltnachweis?
Digitale Urlaubsanträge sind bereits state-of-the Art. Insbesondere die Zeitwirtschaftsprozesse bringen der Personalabteilung viel Erleichterung, denn da steckt viel Masse dahinter. Welche anderen Self-Service Prozesse möglich sind, wollen wir in diesem Blog vertiefen.
Der Digitalisierungsstand schreitet weiter voran. Insbesondere im Bereich Recruiting erfolgen aktuell beinahe alle Prozesse digital. Lassen Sie sich inspirieren, was alles möglich ist.
Welcher Aufwand entsteht im Rahmen der Einführung einer Personalmanagement Suite? Wie viel Kapazitäten muss sich die Personalabteilung reservieren? Und welche Arbeitsschritte werden anfallen?
Welcher Aufwand entsteht im Rahmen der Einführung einer Dokumentenerzeugung? Wie viel Kapazitäten muss sich die Personalabteilung reservieren? Und welche Arbeitsschritte werden anfallen?
Welcher Aufwand entsteht im Rahmen einer Einführung eines Recruiting Systems? Wie viel Kapazitäten muss sich die Personalabteilung reservieren? Und welche Arbeitsschritte werden anfallen?
Endlich ist der da. Der neue Kapazitätenrechner für den Personalbereich. Sei es zur Überprüfung der derzeitigen HR-Kapazitäten, der Organisationssimulation z.B. im Rahmen der Business Partner Einführung oder der Kosten-Nutzen Betrachtung von Outsourcing Projekte. Als Self-Service Tool dient es Personalabteilungen autonom ohne fremde Unterstützung ihre eigenen Ressourcen zu analysieren.
Immer wieder stellt sich die Frage nach den Kapazitäten im Payroll Bereich. Wie viele FTE (VK) werden benötigt. Wie hoch sollte die Betreuungsquote sein? Benchmark Zahlen gibt es noch und nöcher. Doch auch hier werden schnell Äpfel mit Birnen verglichen. Denn was genau gehört überhaupt zum Entgeltbereich? Einige ordnen die komplette HR-Administration im Bereich Entgeltabrechnung an. Andere reduzieren sich auf die Tätigkeiten Rund um das Thema Gehaltsabrechnung und somit Pflege der Abrechnungssoftware. Wie berechne ich meine Ressourcen und welchen Einfluss haben die unterschiedlichen Tätigkeiten auf meine Kapazitäten?
Der Trend geht eindeutig zum Business Partner Modell. Orientiert man sich klassisch am Dave Ulrich Modell? Oder geht man eigene Wege? Wie interpretieren die Unternehmen die Rolle HR Business Partner? Welche Aufgaben verbergen sich hinter dieser Rolle und wie ist der Faktor Anzahl Business Partner zu Anzahl Mitarbeitende?
Wie vergleiche ich die Angebote?
Wie wähle ich den richtigen Dienstleister aus?
1 von 2