HRnext Blog

Unser Blog soll dazu dienen, kurzfristig Informationen zur Verfügung zu stellen. Insbesondere möchten wir über das Thema Prozess-Architektur und seinen Auswirkungen auf die Prozesse, auf die HR-IT sowie auf die Organisation informierne. Dabei wollen wir Tipps zur Prozessoptimierung (GPO), zu gängiger Software und zu modernen HR-Organisationen zur Verfügung stellen.

Der Blog ist allerdings keine einseitige Kommunikation. Wir freuen uns auf Kommentare.

Unser Blog soll dazu dienen, kurzfristig Informationen zur Verfügung zu stellen. Insbesondere möchten wir über das Thema Prozess-Architektur und seinen Auswirkungen auf die Prozesse, auf die HR-IT... mehr erfahren »
Fenster schließen
HRnext Blog

Unser Blog soll dazu dienen, kurzfristig Informationen zur Verfügung zu stellen. Insbesondere möchten wir über das Thema Prozess-Architektur und seinen Auswirkungen auf die Prozesse, auf die HR-IT sowie auf die Organisation informierne. Dabei wollen wir Tipps zur Prozessoptimierung (GPO), zu gängiger Software und zu modernen HR-Organisationen zur Verfügung stellen.

Der Blog ist allerdings keine einseitige Kommunikation. Wir freuen uns auf Kommentare.

Nach erfolgreicher Auswahl einer digitalen Personalakte erfolgt die Implementierung der Akte. In diesem Blog erläutern wir die Phase des Implementierungskonzeptes. Im nächsten Blog beschäftigen wir uns dann um das Thema Verscannen der Akten.
In unserem letzten Blog haben wir die Fachanforderungen bezüglich der Auswahl einer digitalen Personalakte erörtert. Nun geht es weiter mit der Anbieterauswahl. Wo und wie finde ich die geeignete Personalakte. Wie sieht mein Scoring aus? Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Auswahlverfahren einer digitalen Personalakte.
Viele Unternehmen haben bereits eine digitale Personalakte eingeführt. Manche davon in Form von Mitarbeiterordner auf Laufwerken – andere mit professionellen Archivierungssoftware. State-of-the-Art ist sie immer noch nicht. Worauf muss ich bei der Auswahl einer digitalen Personalakte achten? Welche fachlichen Mindestanforderungen gibt es und wie finde ich meine Anbieterliste? Dies alles erläutern wir in diesem Blog.
Gehaltsabrechnung ist ein wenig trocken und überhaupt – was soll die können, außer einer korrekten Entgeltabrechnung? Wir zeigen Ihnen, was Sie insbesondere im Self-Service erreichen können und wie ein Zusammenspiel bezogen auf einen Outsourcing-Partner möglich wäre.

P+I Loga: Zeitwirtschaft

Bereits in unserem letzten Blog „Digitalisierungsstand Zeitwirtschaft“ sprachen wir über die Möglichkeit, Zeitwirtschaftsprozesse zu digitalisieren. Nun wollen wir dies mit Fokus auf Loga P+I vertiefen. Welche Prozesse können hier abgebildet werden – welche sind etwas schwieriger? Mehr in diesem Blog.

P+I Loga: Onboarding

In unserem letzten Blog sprachen wir über das Thema Recruiting in der P+I Loga. Von der Rekrutierung über die Betriebsratsanhörung bis zur Vertragserstellung haben wir die Prozesse erläutert. Nun geht die Prozesskette weiter. Nach Unterschrift des Kandidaten erfolgt das Onboarding mit wichtigen Themen wie Willkommensmappe, Unterlagen des Mitarbeitenden einsammeln, Pflichtunterweisungen, Einarbeitung, Paten und Mentoren und vieles mehr.

P+I Loga: Recruiting

Viele Kunden nutzen bereits Loga von P+I für ihre Abrechnung. Doch was kann das Modul Recruiting eigentlich? Wir verfolgen den Prozess von der Ausschreibung einer Stelle bis zum unterschriebenen Vertrag.
In den letzten Wochen berichteten wir über den Digitalisierungsstand in der Rekrutierung, Zeitwirtschaft sowie Entgelt. Doch wie sieht es mit dem klassischen Personalmanagement aus? Insbesondere im Bereich operatives Personalmanagement ist u.a. neben dem Recruiting und Self-Services der Zeitwirtschaft der größte ROI. Was wurde bereits etabliert? An welchen Themen arbeiten die Unternehmen und was ist Zukunftsmusik? Lassen Sie sich inspirieren.
In den letzten Wochen sprachen wir über Recruiting und Zeitwirtschaft. Doch wie sieht der Digitalisierungsstand im Bereich Entgeltabrechnung aus? Welche Möglichkeiten existieren neben den klassischen Stammdatenänderungen und dem digitalen Entgeltnachweis?
Digitale Urlaubsanträge sind bereits state-of-the Art. Insbesondere die Zeitwirtschaftsprozesse bringen der Personalabteilung viel Erleichterung, denn da steckt viel Masse dahinter. Welche anderen Self-Service Prozesse möglich sind, wollen wir in diesem Blog vertiefen.
Der Digitalisierungsstand schreitet weiter voran. Insbesondere im Bereich Recruiting erfolgen aktuell beinahe alle Prozesse digital. Lassen Sie sich inspirieren, was alles möglich ist.
Mit Auswahl von Succesfactors geht’s in der Regel auch gleich los mit der Implementierung. Doch mit welchem Modul starte ich idealerweise und was muss ich beachten? Wie viele interne Ressourcen muss ich reservieren?
1 von 6